Behringer Beratende Ingenieure

LMU Hörsaalgebäude Oettingenstrasse

Architekt: Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH
Bauherr: Staatliches Bauamt München 2
Fertigstellung: 2011
Kosten: 8.100.000 €
Leistungsphasen: LPh 1 – 6 und 8
Leistungen: Tragwerksplanung, Objektüberwachung, Brandschutznachweise

Allgemeines Hörsaaltrakt mit zwei übereinander liegenden Hörsälen, zwischen zwei Bestandsgebäude eingefügt. Zwei Anbauten für Büroflächen. Bestandsgebäude: Energetische und brandschutz-technische Sanierung. Verbau notwendig.

Tragwerk Dach Hörsaalgebäude: überspannt mittels Stb.-PI-Platten, Spannweite = 16,4 m. Diese lagern auf den Stb.-Außenwänden des Hörsaals auf. Die Stb.-Decken (Gestühl) zwischen den beiden Hörsälen werden geneigt ausgeführt. Der Foyerbereich und damit die Anbindung an den Bestand wird mittels eines flach geneigten Stahl-Glas-Pultdachs überspannt. Umfangreiche Verbau- und Unterfangungsmaßnahmen.

  • Baustatik und Tragwerksplanung (1/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (2/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (3/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (4/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (5/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (6/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (7/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (8/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (9/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (10/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung (11/11)