Behringer Beratende Ingenieure

SKW Trostberg

Architekt: Raupach und Schurk Architekten
Bauherr: SKW Trostberg (heute: Evonik Degussa GmbH)
Fertigstellung: 2003
Kosten: 16.040.000 €
Leistungsphasen: LPh 1 – 6 und 8
Leistungen: Tragwerksplanung, Objektüberwachung, Brandschutznachweise

Allgemeines Instituts- und Forschungsgebäude für die SKW (Degussa / BASF) mit Büro-, Labor- und Institutsräumen. Grundrissabmessungen ca. 74,5 m x 34,0 m. Langgestreckter, abgetreppter, 3-geschossiger und einfach unterkellerter Stb.-Baukörper, fugenlos. Überdachung des gesamten Baus mit einer gewölbten, verglasten Stahlkonstruktion als thermische Pufferzone mit Gärten auf den Terrassen.

Tragwerk Der Stb.-Baukörper wurde in selbstverdichtendem Ortbeton ausgeführt. Die Hauptträger des Dachtragwerks weisen eine Spannweite von ca. 34 m bei einem Abstand von 6,78 m auf und überspannen bogenförmig den terrassierten Luftraum. Die Querträger sind als unterspannte Einfeldträger ausgebildet. Die Hülle ist komplett mit einer vierseitig gehaltenen Isolierverglasung ausgeführt (Glasdimensionen: 3,39 m x 1,70 m). Komplexer Windlastenansatz über strömungstechnisches Gutachten.

  • Baustatik und Tragwerksplanung (1/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Ansicht (2/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Rückseite (3/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Dachtragwerk (4/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Halle (5/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Halle (6/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Tragwerk (7/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Besprechung (8/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Labor (9/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Treppe (10/11)
  • Baustatik und Tragwerksplanung Nacht (11/11)