Behringer Beratende Ingenieure

Sporthalle Gymnasium Ottobrunn

Architekt: Peck.Daam Architekten GmbH
Bauherr: Zweckverband Staatliche weiterführende Schulen im Südosten des Landkreises München
Fertigstellung: 2017
Leistungsphasen: LPh 1 – 6 und 8
Leistungen: Tragwerksplanung, Objektüberwachung, Brandschutznachweise

Allgemeines Freistehende, halbeingegrabene Dreifachsporthalle mit Stb.-Bauteilen im UG und einem Stahltragwerk in Dach und Fassade. Der rechteckige Hauptbau der halb eingegrabenen Sporthalle mit den Abmessungen von ca. L/B/H=53/33/11m, wird durch einen westseitig oberirdischen Anbau ergänzt. Die Fassade des Gebäudes wird an den Längsseiten aus einer tragenden Stahlfassade gebildet. Das Gebäude ist unterkellert und wird über Streifenfundamente gegründet.

Tragwerk Unterirdische Bauteile in Stb. für Umkleide, Fitness und Geräte. Gegründet auf Einzel- und Streifenfundamenten. Im EG: giebelseitiger/ westseitiger Stb.-Kopfbau für Technik und Eingang, der die Aussteifung übernimmt. Dachtragwerk der Halle aus satteldachförmigen, geschweissten I-Trägern mit geradem Untergurt im Abstand von 3,0 m. Die Spannweite beträgt ca. 27,5m. Dachtragwerk ohne Nebenträger; Deckung mittels Trapezblech. Beide Traufseiten im Norden und Süden sind komplett verglast. Nordseitig bildet sich ein 5m frei auskragendes Vordach aus. Dieses ist in den Durchdringungspunkten der Fassade thermisch entkoppelt.

  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-0_Collage (1/9)
  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-1_Fassade Regen (2/9)
  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-2_Fassade Ferne (3/9)
  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-7_Vordach (4/9)
  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-4_Turnhalle (5/9)
  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-5_Turnhalle (6/9)
  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-8_Turnhalle (7/9)
  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-3_Treppe (8/9)
  • Baustatik und Tragwerksplanung 125-GOTU-6_Umkleide Gang (9/9)